aktuelle Ausstellung

 

PUJAN SHAKUPA | 2 MEN, 1 WOMAN, 0 WOMAN

Eröffnung: Freitag, 09.06.2017, 19 Uhr
Ausstellung: 10.06. – 01.07.2017

2 MEN, 1 WOMAN, 0 WOMAN ist der Versuch der Darstellung des "temps mort“:“Jene Momente“, wie Gilles Deleuze ausführte, „in denen sich vermeintlich Alles ereignet und Alles gesagt zu haben scheint".

In mutmaßlich trivialen und nebensächlichen Handlungen skizzieren die zwei Protagonisten – offenkundig konfus und umherschweifend, gleichermaßen auch prinzipientreu und mit einer aufrichtigen Würde – die Leere und Stille im Inneren des moderneren Menschen. Wo Leere sich ausbreitet folgt Sehnsucht. Eine Sehnsucht nach etwas Abwesendem: Etwas, was gewesen ist, aber nicht mehr aufzufinden ist. In ihrer Fragilität und Labilität der Gefühle ist das jeweilig Andere ihnen fremd geworden. Doch lässt sich nicht die Abwesenheit eines Anderen als eine Quelle ihres Leidens feststellen, vielmehr ist es der defizitäre Bezug zu ihrer inneren Gefühlswelt: eine Sehnsucht nach Verlangen. [...]

 

mehr >